Städtisches Klinikum Solingen

News Detail View

Veranstaltung

Telefonaktion Bluthochdruck und Schlaganfall

, 14:00 – 17:00 Uhr

Schlaganfälle entstehen in Folge geplatzter oder verstopfter Blutgefäße im Gehirn. Als medizinische Notfälle gehören Schlaganfälle weltweit zu den häufigsten Ursachen, die zu Behinderungen oder zum Tod führen. Die meisten Schlaganfälle lassen sich durch Beachtung einiger weniger Risikofaktoren, wie zum Beispiel Bluthochdruck, vermeiden.

Was können Sie tun, um Hirnblutungen oder Hirninfarkte zu vermeiden?

Spezialisten des von der Deutschen Hochdruckliga zertifizierten Hochdruckzentrums am Städtischen Klinikum Solingen geben Rat:

  • Was ist Bluthochdruck?
  • Wie wird Bluthochdruck diagnostiziert?
  • Wodurch wird Bluthochdruck verursacht?
  • In welchem Zusammenhang stehen Bluthochdruck und Schlaganfall?
  • Schlaganfall – was muss passieren?
  • Das Leben danach – was ist zu beachten?

Mit Experten am Telefon:

Rufnummer 0152 225 222 16
Priv.-Doz. Dr. med. Michael Schmitz
Nieren- und Hochdruckspezialist
Departmentleiter Nephrologie
Medizinische Klinik III
Klinik für Geriatrie, Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie

Rufnummer 0152 225 225 96
Dr. med. Ulrich Bock
Facharzt für Neurologie
Konsiliarischer Dienst Neurologie