• Aufenthalt
  • Medizin
  • Karriere
  • Unternehmen

Veranstaltung

Infonachmittag Kniearthrose

, 17:00 Uhr

Wir informieren Sie über die Möglichkeiten der Versorgung von Kniearthrose – von orthopädietechnischen Mitteln über gelenkerhaltende Maßnahmen bis hin zu Kniegelenkersatz.

Mittwoch, den 12. Juni 2019, 17:00-18:30 Uhr
Personalcafeteria im Städtischen Klinikum Solingen
Gotenstr. 1, 42653 Solingen, Ebene U2

Das Kniegelenk ist das am häufigsten von Arthrose betroffene Gelenk. Man geht davon aus, dass 45% der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens an einer symptomatischen Kniegelenksarthrose erkranken. Daher kann man die Kniegelenksarthrose- auch als Gonarthrose bezeichnet- mit guten Gewissen als Volkskrankheit titulieren. Die Therapie ist vielschichtig. In der Informationsveranstaltung wollen wir ihnen die verschiedenen Stufen der Behandlung von den am wenigsten invasiven Möglichkeiten mit orthopädischen Hilfsmitteln, über Gelenkerhaltende operative Eingriffe bis hin zum Gelenkersatz vorstellen. Es stehen mit Vorträgen und auch für Fragen erfahrene Spezialisten aus den jeweiligen Fachbereichen zur Verfügung.  

  • Mit Vorträgen von Dr. med. Marc Fischbacher (Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie, Marienkrankenhaus Kaiserswerth),
    Dr. med. Thomas Fröhlich (Hauptoperatuer EndoProthesenZentrum Städtisches Klinikum Solingen und niedergelassener Facharzt für Orthopädie) und Orthopädiemeister Martin Denkert und Michael Schmiedel.
  • Moderation: Prof. Dr. med. Sascha Flohé (Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie) und Dr. med. Oliver Voß (Leiter des EndoProthesenZentrum Städtisches Klinikum Solingen)
  • Individuelle Beratung und Infotische mit Hilfsmitteln

Wir freuen uns, Ihnen zu helfen!

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Össur, organisiert von
Veranstaltung GmbH – Klinisches Zentrum für Studien und Veranstaltungen Solingen

Meldung erstellt am 24.05.2019/km