• Aufenthalt
  • Medizin
  • Pflege
  • Karriere
  • Unternehmen

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Was bedeutet Fast Track?

„Die Behandlung um die Operation herum ist für die Erholung der
Patienten genauso wichtig, wie die Operation“, erklärt Professor Dr. Wolfgang Schwenk. Der Solinger Chefarzt hat vor einigen Jahren als erster Chirurg in Deutschland das sogenannte ERAS-Konzept im klinischen Alltag etabliert. ERAS steht für enhanced recovery after surgery, sprich - die beschleunigte Genesung nach Operationen; es wird auch als Fast Track bezeichnet.

Bei diesem ganzheitlichen Verfahren geht es darum, den Patienten so komfortabel und komplikationslos wie möglich, durch die Phasen vor, während und nach der Operation zu begleiten. Hierbei wird eine enge Zusammenarbeit von Operateuren, Anästhesisten, Pflegekräften und Physiotherapeuten vorausgesetzt. Die operativen Eingriffe werden möglichst minimalinvasiv vorgenommen. Auch der Patient muss einen Beitrag leisten. Im Team mit dem behandelnden Arzt und den sogenannten Fast-Track-Assistentinnen wird der Patient motiviert, aktiv an seiner Genesung mitzuwirken – „wie der Sportler und der Trainer“, so Prof. Dr. Schwenk.

Das Konzept berücksichtigt die Schmerztherapie genauso wie die Mobilisierung oder den Kostaufbau. Die einzelnen, aufeinander abgestimmten  Maßnahmen führen dazu, dass es den Patienten schon wenige Tage nach der OP besser geht und sie das Krankenhaus verlassen können. Nach Studien ist es die effektivste Methode, um Komplikationen wie Lungenentzündungen, Nachblutungen oder Herzprobleme zu vermeiden.

Im Städtischen Klinikum Solingen kommt das Fast-Track-Konzept kommt insbesondere bei Darmoperationen zum Einsatz. Patienten, die früher bis zu zwei Wochen nach einer Operation stationär behandelt wurden, können heute nach fünf Tagen in guter Verfassung entlassen werden.

Mehr über die Umsetzung des Fast-Track-Konzeptes erfahren Sie in einem Beitrag in der Seite "Pflege im Städtischen Klinikum Solingen" - "Per Fast Track schnell wieder auf die Beine" auf dem Portal Solingen Magazin.

KM / 09.10.2019

Der Einsatz der Fast-Track-Assistentinnen ist ein fester Bestandteil des Behandlungskonzeptes (Foto: B. Glumm).