• Aufenthalt
  • Medizin
  • Pflege
  • Karriere
  • Unternehmen
Städtisches Klinikum Solingen

Schwerpunkt Urologische Tumoren

Leitbild der Klinik für Urologie

Unser Auftrag
Die Klinik für Urologie steht für eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau bei sozial vertretbaren Kosten.

Dienstleistung für unsere Patienten
Wir wollen für jeden Patienten das individuell bestmögliche Behandlungsergebnis erreichen. Dazu richten wir unsere Therapiekonzepte an den nationalen und internationalen Leitlinien der Fachgesellschaften aus, ohne die persönlich gemachten Erfahrungen zu vernachlässigen.

Ethisches Handeln
Höflichkeit und Respekt prägen den Umgang mit unseren Patienten und Kooperationspartnern. Wir behandeln unsere Patienten und ihre Angehörigen und Begleitpersonenso wie wir in einer gleichen Situation selbst behandelt werden möchten. Wir gestalten daher unsere Behandlungsstrategien unter Wahrung der Patientenautonomie und Würde des Menschen.

Kooperation und Kommunikation
Die Leistungserbringer verpflichten sich zur konstruktiven Zusammenarbeit untereinander sowie mit den Kooperationspartnern und Einweisern, um die Versorgung für unsere Patienten zu verbessern. Wir informieren die Öffentlichkeit durch transparente Darlegung des Leistungsspektrums sowie auch der erzielten Ergebnisse. Wir bestärken die patientenorientierte Kommunikation und den Dialog mit unseren Partnern.

Management und Mitarbeiter
In unserer Klinik bringen die Mitarbeiter*innen ihre fachliche und soziale Kompetenz, Verantwortungsbereitschaft und Engagement zur Erreichung der gemeinsamen Ziele ein. Dabei übernehmen die Führungskräfte eine Vorbildfunktion. Sie fordern und fördern Eigeninitiative, gegenseitige Achtung und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit. Wir verpflichen uns zur konsequenten Fortbildung aller Mitarbeiter*innen.

Wir sind gut und werden besser
Durch die Umsetzung und ständige Weiterentwicklung eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems gewährleisten wir die kontinuierliche Verbesserung der Versorgung und die ständige Anpassung an die Anforderungen unserer Patienten, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Rahmenbedingungen.