Städtisches Klinikum Solingen

Krebszentrum Solingen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie erkennt man Krebs?

Abhängig von Ort und Art der Krebserkrankung sind die Symptome. Fallen einem neue Symptome auf wie z.B. Blut im Stuhl oder Urin, unklare Schmerzen, Gewichtsverlust oder Abneigung gegen Fleisch sollte das ebenso wie ein tastbarer Tumor immer Anlass zur ärztlichen Abklärung geben.

Was ist Krebs für eine Krankheit?

Eine Erkrankung, bei der es durch Mutation/Entartung von Zellen des Körpers zu abnormem Wachstum der Zellen mit Verdrängung und Einwachsen in gesundes Gewebe kommt.

Wie bekommt man Krebs?

Ein Teil der Krebserkrankungen ist schicksalhaft. Durch ungünstige Lebensgewohnheiten wie Rauchen, vermehrten Alkoholkonsum und Übergewicht wird das Risiko zu erkranken erhöht. Auch manche Virusinfektionen können Krebs auslösen.

Wie merkt man, ob man Krebs hat?

Die sichere Diagnose einer Krebserkrankung lässt sich nur durch eine feingewebliche Untersuchung von Tumorgewebe stellen. Mögliche Symptome sind neben tastbaren Geschwülsten Appetit- und Gewichtsverlust, Blut im Stuhl oder Urin, Abgeschlagenheit, Schmerzen.

Welche Blutwerte sind bei Krebs erhöht?

Sogenannte Tumormarker können bei manchen Erkrankungen erhöht sein. z.B. PSA bei Prostatakrebs oder CEA bei Darmkrebs. Aber eben nicht immer. Daher sind Tumormarker nicht geeignet zur Vorsorgeuntersuchung. Grundsätzlich geben Blutwerte meist nur indirekte Hinweise darauf, dass eine Krebserkrankung vorliegen könnte.