• Aufenthalt
  • Medizin
  • Karriere
  • Unternehmen

Darmkrebszentrum Solingen

Der Patient im Zentrum unserer Bemühungen

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 62.000 Menschen neu an Darmkrebs. Die Heilungschance hängt von einer frühen Erkennung ab. Deswegen sind die Vorsorgeuntersuchungen mit Tests auf Blut und Darmspiegelungen so wichtig. Andererseits sind in den letzten Jahren die Behandlungsergebnisse durch Chirurgie, Chemotherapie bzw. Bestrahlung bedeutend besser geworden. Die Komplexität der Behandlung erfordert eine enge Kooperation der beteiligten Experten unter Berücksichtigung aktueller Leitlinien.

Im Darmkrebszentrum ist die enge Zusammenarbeit hochspezialisierter Fachärzte für Gastroenterologie, Onkologie, Chirurgie, Strahlentherapie, Radiologie und Pathologie gewährleistet. In der wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenz werden alle Krebserkrankungsfälle von Patientinnen und Patienten des Klinikums besprochen und es wird für jeden ein verbindliches individuelles Therapiekonzept erstellt. Dabei werden schonende Operationsverfahren (z. B. minimal-invasive Chirurgie) und gutverträgliche medikamentöse Behandlungen bevorzugt eingesetzt.

Neben der rein medizinischen Betreuung können unsere Patientinnen und Patienten auf ein umfangreiches Beratungs- und Hilfsangebot zurückgreifen: Neben Gesundheitsberatung, Ernährungsberatung, psychoonkologischer und seelsorgerischer Unterstützung sind wir selbstverständlich auch bei der Beschaffung von Hilfsmitteln sowie bei der anschließenden Versorgung in der Reha und im ambulanten Bereich behilflich.

Wir freuen uns darauf, Ihnen zu helfen.
Ihr Team des Darmkrebszentrums