Städtisches Klinikum Solingen

Klinik für Neurologie

Neurodegenerative Erkrankungen

Das Klinikum Solingen ist spezialisiert auf die Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen, zu denen Morbus Parkinson, verschiedene Formen von Demenzen und Polyneuropathie gehören. Diese Erkrankungen stellen eine zunehmende Herausforderung für das Gesundheitssystem dar, da sie oft chronisch verlaufen und mit fortschreitender Beeinträchtigung der Lebensqualität der Betroffenen einhergehen. Unser Ziel ist es, durch fortschrittliche Diagnostik und individuell abgestimmte Therapieansätze den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen und die Autonomie sowie Lebensqualität unserer Patienten so lange wie möglich zu erhalten.

  • Parkinsonkomplexbehandlung: Multidisziplinäre Betreuung, individuelle Behandlungspläne, medikamentöse Therapien, physikalische Behandlungen, chirurgische Optionen.
  • Diagnostik und Therapie von Demenzen: Einsatz bildgebender Verfahren und neuropsychologischer Tests, Kombination aus medikamentöser Behandlung, kognitivem Training und sozialer Unterstützung.
  • Liquordiagnostik: Analyse cerebrospinaler Flüssigkeit zur Gewinnung von Informationen über entzündliche, degenerative oder tumoröse Prozesse im Zentralnervensystem, insbesondere bei Demenzen und Polyneuropathien.
  • Ganzheitliche Betrachtungsweise und enge Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen zur hochqualifizierten und empathischen Versorgung von Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen.