• Aufenthalt
  • Medizin
  • Pflege
  • Karriere
  • Unternehmen

CORONAVIRUS SARS-COV-2

Aktuelle Besuchsregelung

Patientinnen und Patienten, die länger als 6 Tage auf einer Normalstation versorgt werden, dürfen Besuch empfangen. Pro Tag und Patient ist max. ein Besucher erlaubt. Die Besuchszeit ist auf maximal 45 Minuten beschränkt und findet in fest vorgegebenen Zeitfenstern statt. Die Zeiten werden den Patienten durch die Fachpflegekräfte auf den Stationen mitgeteilt. Zeitliche Abweichungen sind nicht möglich.


Das Betreten des Klinikums ist aktuell nur mit einer FFP2-Maske erlaubt. Dies gilt für alle stationären und ambulanten Patient:innen, Begleitpersonen und Dolmetscherdienste. Bitte bringen Sie Ihre Maske mit!


Darüber hinaus gilt:

  • Besuche sind nur durch eine vom Patienten zuvor namentlich benannte Person möglich. 
  • Besuche sind ausschließlich im Patientenzimmer erlaubt. Ein gemeinsamer Aufenthalt von Patienten und Angehörigen in anderen Räumen bzw. Bereichen ist nicht gestattet. 
  • In Mehrbettzimmern ist jeweils nur eine Person als Besuch erlaubt
  • Besucher dürfen keine grippalen Symptome wie Husten, Schnupfen, Fieber oder Halsschmerzen aufweisen und keinen Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person gehabt haben. 
  • Besucher müssen sich im Eingangsbereich die Hände desinfizieren.
  • Es ist immer der kürzeste Weg vom Eingang zum Patientenzimmer und wieder zurück zu nehmen.
  • Besucher müssen mindestens 1,5 Meter Abstand einhalten, insbesondere auch in den Aufzügen.
  • Nach der Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten der Besucher zu erfassen und zu speichern, um sie im Falle einer eventuellen Anforderung an die Gesundheitsbehörden weitergeben zu können.


Gesonderte Regelungen gelten weiterhin für die Bereiche Geburtshilfe, Kinderstation, Intensivstationen und Palliativstation.


Im Kreißsaal ist eine Begleitperson zum Geburtsvorgang zugelassen. Den Vätern ist es einmal am Tag gestattet, die Partnerin und das Kind auf der Neugeborenenstation zu besuchen (1 Stunde).


Patienten unter 16 Jahren, die in der Kinderklinik versorgt werden, dürfen von einer Begleitperson besucht werden.


Auf den Intensivstationen und in der Palliativ-Abteilung werden die Besuche wie bisher mit dem Stationspersonal abgesprochen. Dies gilt auch für die Begleitung zu wichtigen Therapie-Zielgesprächen sowie für die Sterbebegleitung.


Besuche auf den Isolierstationen sind nicht möglich.

 

Corona Hygieneregeln

Helfen Sie uns, Sie und andere vor einer Corona Ansteckung zu schützen. Bitte halten Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in unserem Städtischen Klinikum stets an die AHA-Regel. Die AHA-Regel gilt auch für Ihren Aufenthalt als Besucherin oder Besucher im Patientenzimmer:

  • Abstandsregeln beachten: 1,5 Meter, achten Sie auf die Personenbegrenzung in den Aufzügen (max. 3 Personen) und nutzen Sie nach Möglichkeit das Treppenhaus. Vermeiden Sie Körperkontakt (Händegeben, Umarmung) mit den Patientinnen und Patienten.
  • Händedesinfektion: Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Klinikums sowie des Patientenzimmers.
  • Aufenthalt ist nur mit Mund-Nasen-Schutz (Maske) möglich. Achten Sie darauf, dass die MaskeMund und Nase vollständig bedeckt. Das Tragen eines Visiers ersetzt nicht den Mund-Nasen-Schutz, dieser muss immer getragen werden.

Veranstaltungen im Klinikum Solingen

Aufgrund der aktuellen Coronavirussituation finden keine Patienten- und Fachveranstaltungen statt. Wir informieren Sie, sobald wir unsere Angebote wieder aktivieren können.

VIDEOBEITRÄGE

Krank sein in Zeiten von Corona
Wichtige Vorsorgeuntersuchungen sollten trotz Coronapandemie nicht aufgeschoben werden – Beispiel Gastroenterologie

 

Krank sein in Zeiten von Corona
Herzinfarkt auch in Corona-Zeiten gefährlich – 24-Stunden-Versorgung in der Klinik für Kardiologie

Infoabend für werdende Eltern mal anders
Lernen Sie die Geburtshilfe im Städtischen Klinikum Solingen kennen

 

Für Medizin-Studierende
Rund ums Praktische Jahr im Städtischen Klinikum Solingen

  

Online-Sprechstunde

Die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie bietet für ausgewählte Fälle eine Beratung per Online-Sprechstunde an. Auf diesem Weg können Patienten ihre Befunde sichten lassen, mit den Ärzten die diagnostische oder therapeutische Strategie besprechen oder die Dringlichkeit einer OP erörtern. Wir benötigen Ihre Röntgen und/oder MRT-Bilder auf CD. Bitte senden Sie diese per Post zu oder geben sie in einem Umschlag an der Pforte ab.

Wir bitten um Ihre Anmeldung per E-Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer und E-Mail-Adresse an: unfall-ortho@klinikumsolingen.de

Anschrift für Ihre CD:

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie
Sekretariat der Klinik
Gotenstraße 1
42653 Solingen

 

Geburt

Das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ist für Sie da! Die Anmeldung zur Geburt findet nur noch telefonisch statt, und zwar montags bis freitags von 12:00 bis 16:00 Uhr.

Telefon: 0212 547 2377

Auf unserer Mutter-Kind-Station gibt es Besuchszeiten!

Da eine erste entspannte Zeit nach der Geburt für Mutter, Neugeborenes und die Familie so besonders wichtig ist, steht der natürliche Tagesablauf der beiden im Mittelpunkt und dieser ist sehr individuell. Um diesen so wenig wie möglich zu stören und Mutter und Kind vor dem Risiko einer Infektion zu schützen, haben wir die Besuchszeiten in der Corona-Pandemie auf täglich max. 2 Stunden begrenzt, und zwar in festen Zeitfenstern von 14:00 bis 16:00 Uhr. Hierzu bitten wir alle Besucher vorab um eine Online-Registrierung.

Je nach aktueller Belegungssituation in unserem Klinikum ist auch während der Pandemie die Buchung eines Familienzimmers möglich. Bitte fragen Sie nach.

Für alle Besucherinnen und Besucher gelten diese Regeln:

  • Begleitperson darf mit in den Kreißsaal nach negativem Schnelltest
  • FFP-2-Makenpflicht für die Begleitperson

Bitte beachten Sie die Empfehlungen der führenden gynäkologischen Fachgesellschaften und Berufsverbände zu Risiken der COVID-19-Virusinfektion für Schwangere und Ihre Familien.

 

Krebspatienten

Die Angst vor einer Infektionsgefahr mit dem Coronavirus darf die Bekämpfung einer existierenden Krebserkrankung nicht beeinträchtigen. Bitte berücksichtigen Sie hierzu die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie DGHO und sprechen Sie uns individuell an.

Die aktuelle Coronavirus-Situation kann Sie zusätzlich psychisch schwer belasten. Unser Psychoonkologen-Team ist für Sie und Ihre Angehörigen da:

Mareike Romünder
Tel.: 0152 225 222 64
romuender.mareike@klinikumsolingen.de

Dr. Caroline Bohn
Tel.: 0152 225 222 63
bohn.caroline@klinikumsolingen.de

Iris Engelhardt
Tel.: 0152 225 224 99
engelhardt.iris@klinikumsolingen.de

 

KV-Notfallpraxis

Die auf einer Etage des Städtischen Klinikums liegenden KV-Ambulanzen von Erwachsenen und Kindern werden in Absprache mit dem Krisenstab der Stadt Solingen ab dem 20.03.2020 getrennt aufrechterhalten. Sie erreichen die Erwachsenen-Ambulanz in den Räumen der Zentralen Ambulanten Koordination (ZAK) im Erdgeschoss des Hauses G (Zugang über den Hauteingang).

Sprechzeiten:
Mittwochs und freitags: 16:00 bis 22:00 Uhr
Samstags, sonntags und feiertags: 10:00 bis 22:00 Uhr

 

KV-Kindernotfallpraxis

Die KV-Kinderambulanz wird mit den am Dienst teilhabenden Kinderärzten fortan in den jeweiligen Praxisräumen der zum Notdienst eingeteilten Kinderärzte fortgeführt. Hierdurch kann die Trennung von infektiösen und nicht infektiösen Patienten im pädiatrischen Bereich verbessert werden, da Kinderarztpraxen in der Regel über einen Bereich für infektiöse Kinder verfügen.

Die Liste der niedergelassenen Kinderärzte, die aufgrund von Corona den Notdienst aus ihrer Praxis heraus machen, finden Sie hier.
Es wird empfohlen, vor dem Aufsuchen der Praxis telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Sprechzeiten:
Mittwochs und freitags, 17:00 bis 20:00 Uhr
Samstags, sonntags und feiertags, 9:00 bis 13:00 Uhr und 17:00 bis 20:00 Uhr

 

Notfallambulanz

Die Zentrale Notfallambulanz (ZNA) ist derzeit in zwei Bereiche aufgeteilt: einen für infektiöse und einen für nicht infektiöse Patienten. Bitte melden Sie sich beim Eintreffen am jeweiligen Eingang an. Der Eingang befindet sich unterhalb des Haupteingangs, Ebene U1.

 

OP und Eingriffe

Wir kümmern uns nach wie vor um jeden Patienten, der in diesen Tagen gesundheitliche Probleme hat und unsere medizinische Hilfe benötigt. Die Notfallversorgung findet unverändert statt. Über indikationsbezogene Untersuchungen und Eingriffe wird nach individueller Rücksprache mit den Patienten entschieden.

 

Patientengrüße

Die Studiowelle 2, das ehrenamtliche Radio im Klinikum Solingen, bietet Angehörigen an, die Verbindung zu halten. Sie haben die Möglichkeit, Grüße, Musikwünsche und persönliche Nachrichten zu übermitteln. Die Absender werden vorab über den Sendetermin informiert. Die Grüße und Wünsche können über die folgenden Kanäle eingereicht werden: Website der Studiowelle www.studiowelle.de, E-Mail musikwunsch@studiowelle.de, Facebook @studiowelle.zwei oder per WhatsApp unter 01522 522 58 22

 

Patiententelefone

Damit Sie Kontakt zu Ihren Angehörigen halten können, statten wir alle Stationen mit zusätzlichen Patiententelefonen aus. Eine Übersicht über die Rufnummern finden Sie hier.

 

Seelsorge

Das ökumenische Seelsorgeteam lädt zu individuellen Gesprächen ein. Die Seelsorger sind für Sie jederzeit ansprechbar, entweder bei Stationsbesuchen oder nach telefonischer Vereinbarung. Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Aktuelle Informationen über den Coronavirus in Solingen

Alle Informationen rund um das Coronavirus in Solingen erhalten Sie hier.