• Aufenthalt
  • Medizin
  • Karriere
  • Unternehmen

Wissenswertes

Im Austausch mit den Besten

Einer der renommiertesten Neurochirurgen Deutschlands, Professor Dr. Rudolf Fahlbusch, referierte vor den Ärzten unserer Klinik über „Neurochirurgisches Management von Hypophysentumoren“. 

Hypophysentumore sind hormonell bedingte Tumorbildungen im Gehirn. Sie sind meist gutartig. Aufgrund von zahlreichen Nebenwirkungen und Nachbildungen, die oft auch nach der operativen Behandlung auftreten, erfordert die Versorgung von betroffenen Patienten eines komplexen, fachübergreifenden Ansatzes. „Radiologen, Neurochirurgen, HNO-Spezialisten und Endokrinologen stimmen gemeinsam eine Therapie ab“, erklärt Chefarzt Privatdozent Dr. Ralf Buhl. 

Professor Dr. Fahlbusch leitet das Zentrum für Endokrine Neurochirurgie am International Neuroscience Institute (INI) in Hannover. Zuvor war er Direktor der Neurochirurgischen Klinik an der Universitätsklinik Erlangen. Es ist eine der größten Kliniken für Neurochirurgie mit weltweitem Ruf. Sein besonderes Engagement dient der Einführung der Ingenieur- und Computerwissenschaften in der Gehirnchirurgie. Die Errichtung eines der modernsten Operationssäle der Welt mit Neuronavigation und parallel zur Operation durchgeführter Kernspintomographie brachte Professor Dr. Fahlbusch internationale Anerkennung.