• Aufenthalt
  • Medizin
  • Karriere
  • Unternehmen

Service

Ein offenes Ohr

Überall, wo Menschen zusammenarbeiten und zusammenleben, kann es schon mal zu Missverständnissen kommen. Wie gut, wenn dann ein Vermittler da ist, der zwischen den verschiedenen Seiten und Ansichten moderiert, zur Klärung beiträgt und einen Interessenausgleich schafft. Damit der Heilungsprozess unserer Patientinnen und Patienten möglichst gut und ungetrübt verläuft, haben wir aus diesem Grund eine neutrale Einrichtung geschaffen – die Patientenfürsprecherinnen. Unsere Patientenfürsprecherinnen sind unabhängig von Weisungen des Klinikträgers und des Personals. Monika Püschel und Christel Zanssen haben ein offenes Ohr für Beschwerden, Konflikte und Anregungen. Vielleicht hilft gerade Ihre Anregung, eine weitere Verbesserung zu schaffen. Und noch etwas: Je schneller man über eine unangenehme Sache spricht, desto besser für alle Beteiligten.

 

Das Büro der Patientenfürsprecherinnen ist jeden Dienstag und Donnerstag von 9:30 bis 11:30 Uhr geöffnet. Zudem können Sie mit den Patientenfürsprecherinnen einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren. 

Tel.: 0212 547-2222